Schreibwerkstatt in Schloss Kammer August 2011

Sicht von TeilnehmerInnen

 

"Sie wollten immer schon einmal in den literarischen Schuhen von Ingeborg Bachmann schreiten, einem unzuverlässigen Erzähler auf den Leim gehen oder auf eine Gedankenreise aufbrechen, an deren Ende Sie vielleicht Ihre eigene Geschichte erwartet? Ja?! Dann sind Sie bei Alexander Peers kreativer Schreibwerkstatt bestens aufgehoben. Er ist nicht nur ein facettenreicher Autor, der Sie an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben lässt, sondern er ist auch ein begabter Lehrer, der Ihnen auf Augenhöhe begegnet und mit einem vielfältigen Repertoire an Methoden überrascht."

Verena Reisinger, OÖ

 

„Der Schreibworkshop war auf mehreren Ebenen beglückend: Alexander Peer war souveräner und inspirierender Gruppenleiter, die anderen Teilnehmer ebenfalls hilfreich für das eigene Schreiben und Schloss Kammer im Pinzgau als idealer Rahmen für dieses Vorhaben.“

Regine Koth-Afzelius, NÖ

Sommerakademie Griechenland 2019

auf Zakynthos von 14. Juni bis 5. Juli 2019

Seit 2015 bin ich als Dozent im Bereich "kreatives Schreiben" im Rahmen der SOAK tätig. Hier handelt es sich jedoch nicht um ein kriminalistisch versiertes Ermittlerteam, welches verbrecherische Taten etwa auf dem Gebiet der Grammatik oder der Orthographie aufdeckt, sondern darum kreative Taten zu begehen. Die Sommerakademie Griechenland auf der Insel Zakynthos ist auch eine Insel des Fabulierens, das sich um Regeln nicht allzu viel kümmert.

 

Keine Regeln, aber doch geführt: Ich begleite Schreibende von 14. Juni bis 5. Juni 2019 und biete viele praktische Tipps und unverbrauchte Betrachtungen zu Rhetorik, Perspektive, Charakterentwicklung, Spannung und Dialoggestaltung u.v.m. 

 

Spüren, Sprechen, Schreiben

 

„Empfinden hat etwas mit Wahrnehmen zu tun. Wahrnehmen hat etwas mit Beobachten zu tun. Beobachten hat etwas mit Bedenken zu tun. Bedenken hat etwas mit Sprache zu tun. Und alles zusammen sorgt für die schönen Texte, die wir im Rahmen unseres Workshops schreiben. Wichtig ist auch ein vertrauensvolles Forum, das zum Sprechen über dieses Schreiben animiert. Ein Forum, in dem jede Art von Literatur gut aufgehoben ist. Wir werden uns aber auch mit dem Handwerk des Schreibens befassen und gezielt Animationen zu Stil, Dialog, Perspektive, Charakter oder Dramaturgie auf uns wirken lassen. Die Lust am Text – um mit Roland Barthes zu sprechen – soll dabei unser Motiv sein, denn das Verführen von Lesern ist eine Kunst, die lernbar ist.“

 

Zum Seminar!

 


Wollen Sie eine Schreibwerkstatt anbieten für Menschen, die Ihnen wichtig sind?

Kreatives Schreiben erweitert die Weltbetrachtung aller. Egal, ob an einer Schule, in der Seniorenresidenz oder in einem Unternehmen: Wir können gemeinsam eine kürzere oder längere Schreibwerkstatt organisieren. Die inhaltliche Ausrichtung ist ebenfalls variabel und nimmt Rücksicht auf persönliche Voraussetzungen und Ziele.

Wie ein solches Seminar im Detail aussehen könnte, zeigt dieses Infoblatt.